Dieser Toner für gestresste Haut ist ein absolutes MUSS für trockene und irritierte Haut. Er reinigt porentief und stellt die Haut wieder auf einen leicht sauren pH-Wert ein, sorgt für ausreichend Feuchtigkeit, beruhigt und pflegt. Einfach nach der Reinigung mit einem Wattepad auftragen. Wer extrem irritierte Haut hat, kann den Toner auch in eine Flasche mit Sprühaufsatz füllen und den Toner auf der Haut trocknen lassen. Danach Tages- oder Nachtpflege auftragen. Übrigens: Keine Angst vor dem Alkohol, die Konzentration ist gering genug um sogar für trockene Haut passend zu sein. Der sehr milde Weingeist wirkt kühlend und astringierend und trocknet die Haut dennoch nicht aus.

 

Für 50ml Toner brauchst Du:

3,2g Ethanol bzw. reinen Weingeist 96% (etwas mehr zum desinfizieren der Flasche und des Becherglases)

2g Nicotinamid

0,8g D-Panthenol

0,8g Vogelmiereextrakt (mach ich selbst via Turboextraktion) oder ein anderes wässrig-alkoholisches Pflanzenextrakt Deiner Wahl (Vogelmiere wächst als „Unkraut“ äh, Wildkraut in meinem Garten und hilft bei irritierter Haut)

0,5g Sodium PCA

0,5g Natriumlaktat

0,5g Glycerin pflanzlich

Hamamelis- oder Lavendelhydrolat

Sonstige Utensilien:

Feinwaage

Milchsäure und Universal-Indikatorpapier

50ml Braunglasflasche oder Pumpzerstäuber

Glasrührstab

Becherglas

Los geht’s:

Becherglas Rührstab und Becherglas vor Beginn desinfizieren.

Alle Zutaten bis zum Glycerin in ein Becherglas einwiegen und mit einem Glasstäbchen umrühren. Bis 50ml mit Hydrolat auffüllen und noch mal gut verrühren so dass sich das Nicotinamid gut darin löst. In einen Pumpzerstäuber oder kleine Braunglasflasche füllen und gut schütteln. Ferddisch!

 

Der Toner fühlt sich etwas „babbisch“ auf der Haut an und das ist auch gut so, denn er hält die Feuchtigkeit lange in der Haut.

Bitte unbedingt ausprobieren! Ich freue mich auf Eure Kommentare 😉

Liebe Grüße

Martina