Hier seht Ihr meine allerliebsten DIY Kosmetik Weihnachtsgeschenke:

Die einfachsten und schönsten DIY Kosmetik Geschenke Naturkosmetik selber machen

Badecupcakes:

Zuerst stelle ich eine Sheasahne her und mische diese in einem 1:1 Verhältnis mit den Trockenen Badebomben Zutaten. Unten in den Cupcake-Formen ist übrigens herkömmliche Badebombenmasse wie im Rezept beschrieben.

Bath Fizz:

Falls Badebomben doch mal kaputt gehen sollten oder Reste übrig bleiben, die keine ganze Badebombe mehr ergeben, auf keinen Fall wegwerfen! In ein hübsches Glas gefüllt ergibt das ein schönes (Einhorn?) Bath Fizz!

Sheasahne (aufgepimpt mit Bronzepigment):

Die Anleitung wie man Sheasahne macht folgt demnächst. Ehrlich gesagt mache ich das meist ohne Rezept. Ich schmelze feste Fette (zum Beispiel Shea- und Kakaobutter zusammen mit Koksöl auf und bringe es wieder zum Abkühlen (im Kühlschrank). Wenn 2/3 der Fette wieder fest ist, wird das ganze wie Sahne aufgeschlagen. Und dann gibt man so lange ein Öl (zum Beispiel Mandelöl, gerne mit 1% Vitamin E zum stabilisieren und auf Wunsch Duft) dazu, bis das ganze die richtige sahnige Konsistenz hat. Mit der Spritztülle abfüllen und etwas Bronzepigment drüber stäuben (mit einem Pinsel).

Body Melts:

Auch einfachst! 80% Kakaobutter mit 20% Kokosöl aufschmelzen (nur so heiß wie nötig) und unter 50 Grad abkühlen, mit 1% Vitamin E stabilisieren und beduften. In die schönste Silikonform die Du finden kannst abfüllen, kalt stellen und nach ein paar Stunden ausformen. Manch einer arbeitet Kaffeebohnen mit ein als „Massage Bar“. Hier muss man aufpassen, dass diese nicht „zu Boden sinken“.

Lippenbalsam:

Ist hier sogar mit Video erklärt.

Whipped Peeling:

Das ist einfach eine Sheabutter, gepimpt mit Rohrzucker 😉

Einfach aber effektvoll, so lieblich das!

Happy Rühring

Martina


Martina Gräf

DIY Kosmetik verrückt, Mama von 2, Ehefrau, Kosmetikerin, Vegetarierin und unumstürzliche Optimistin :)

Leave a Reply

Your email address will not be published.